Reaktionen auf die Lesung von Jörg Böckem

Hier können Interessierte Rezensionen von Schülerinnen und Schülern lesen, die den Vortrag von Jörg Böckem zum Thema "Drogen - Konsum und Sucht, Aufklärung und Prävention" besucht haben. Die Texte zeigen die subjektiven Eindrücke von Schülerinnen und Schülern und werden hier unverändert veröffentlicht.

Rezensionen.pdf

Neue „Smepper“ am MGB!

Mit Begeisterung nahmen vor Kurzem 15 Schülerinnen und Schüler an der Ausbildung zum Medienmentor teil.

WhatsApp, Snapchat, Facebook, Instagram und vieles mehr... Jeder hat schon einmal von diesen Apps gehört und benutzt sie auch. Doch hat irgendjemand mal vor der Registrierung die AGB's der jeweiligen App durchgelesen? - Nein, man denkt sich immer nur, 'steht doch eh überall nur das gleiche drin, außerdem habe ich keine Lust, einen seitenlangen Text durchzulesen'. Doch eigentlich wäre das wichtig, da man, wenn man die AGB's nicht durchliest, viele Rechte, die die jeweilige App hat, ob es das Verwenden der geposteten Bilder als Werbung oder das Speichern von privaten Daten ist, nicht wahrnimmt.

Genau deshalb wird vom Landesmedienzentrum (LMZ) Baden-Württemberg eine Ausbildung für Schülerinnen und Schüler zum Medienmentor (Smepper) angeboten, damit diese dann Präventions- und Aufklärungsarbeit, hauptsächlich in den Unterstufenklassen ihrer Schule, aber auch allgemein, leisten können. 

Diese Ausbildung wurde, wie schon letztes Jahr, auch im Schuljahr 2015/2016 am Melanchthon-Gymnasium in Bretten mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins und in Kooperation mit dem LMZ angeboten. mehr...

Das MGB stellt sich vor

Die Veranstaltung zur Information der Viertklässler und ihrer Eltern zeigte auch dieses Jahr wieder die große Bandbreite, die das MGB auch aufgrund seiner Größe zu bieten hat. Dabei standen sachliche Informationen und gute Unterhaltung wie immer in einem ausgewogenen Verhältnis. Für die Verpflegung sorgten unsere „Russen“, die mit den Einnahmen ihren Austausch mit St. Petersburg mit finanzieren. Die „Löffelstielzchen“ sorgten für Staunen mit akrobatischer Jonglage und dem musikalischen Ausflug in das Mittelalter. Die Roboter der Robotik-AG waren ein Publikumsmagnet und in der Physik wurden Lichtschwerter Wirklichkeit. Unter anderem fand eine Probestunde im Fach Englisch statt und in der Aula machten die Musikprofilklasse und die Streicherklasse neugierig auf die große Stärke des MGB, den Musikzug. mehr...

Ausstellungseröffnung im Foyer des MGB

Die Ausstellung, die seit letzter Woche im Foyer zu sehen ist, zeigt nicht nur die enorme Vielfalt an Themen in der Bildenden Kunst, sondern auch die Bandbreite, ein Thema zu bearbeiten und umzusetzen. Der Besucher findet Architekturzeichnungen, Architekturmodelle, Naturstudien und vieles mehr. An einer Wand wird zum Beispiel deutlich, wie unterschiedlich ein und dasselbe Thema von verschiedenen Schülerinnen und Schülern interpretiert wird. Dort hängen Arbeiten einer ganzen Klasse zum Thema Dschungel und so entsteht dort sozusagen ein ganzer Regenwald. mehr...

MGB – „stark.stärker.Wir“

Das Melanchthon-Gymnasium wurde nach einem, von den Präventionsbeauftragten des Regierungspräsidiums begleiteten Entwicklungsprozess nun als "stark.stärker.Wir"-Schule zertifiziert. Ziel des Rahmenkonzepts „stark.stärker.WIR“ ist es, die bereits bestehenden Konzepte und Programme zu würdigen, weiteren Handlungsbedarf zu erkennen und gegebenenfalls ergänzende Aktivitäten in einem schulspezifischen Präventionskonzept zu verankern.

Dieter Eisenhardt und Birte Deufel vom Regierungspräsidium Karlsruhe überreichten Schulleiterin Elke Bender das Zertifikat in Anwesenheit der Mitglieder des Arbeitskreises Präventionsarbeit. Damit wird dem MGB bestätigt, dass die Präventionsarbeit nachhaltig, zielgerichtet und systematisch erfolgt. Elke Bender bekräftigte bei der Übergabe die Wichtigkeit der Begleitung der Schülerinnen und Schüler zum Erwachsenwerden. Die Förderung der individuellen Persönlichkeitsentwicklung liege allen Beteiligten am Herzen. mehr...

Streicherkonzert 2016 - Schülerbericht

Nach einem Jahr intensiver Proben und einem dreitägigen Probelandheim für die Piccola Camerata und das Kammerorchester war es endlich soweit: Am Freitag, den 26. Februar und am Samstag, den 27. Februar gaben die Fünftklässler, Sechstklässler, die Piccola Camerata und das Kammerorchester zwei Konzerte in der Aula des MGB. Unter der Leitung der beiden Musiklehrer Robert Gervasi und Andreas Sekulla boten die Streicher ein sowohl anspruchsvolles als auch unterhaltsames Programm. 

Die Fünftklässler eröffneten traditionsgemäß den Abend. Die meisten von ihnen spielen erst seit September ihr Instrument und am Ende ihres Programms stand wieder das schwungvolle „Open String Samba“. Die Sechstklässler spielten unter anderem ein selbstkomponiertes Stück der Schülerin Eva Wrubel. Das Publikum zeigte hier besondere Anerkennung durch reichlich Applaus. mehr...

Tischkickerturniere am MGB

Auch in diesem Jahr fanden wieder Tischkicker-Turniere am MGB statt, organisiert von der Schulsozialarbeit. In den Klassenstufen 5 bis 8 spielten insgesamt 54 Zweier-Teams die Siegermannschaften aus. Faires Gewinnen, Zusammenspielen und auch das Umgehen mit Niederlagen standen dabei im Mittelpunkt. Die Turniere fanden überwiegend in den Mittagspausen statt. Die beiden Tischkicker-Tische werden im Schulalltag rege genutzt als Spiel- und Treffpunkt der Schülerinnen und Schüler. Die Siegermannschaften der einzelnen Klassenstufen treten im April im Jugendhaus Bretten gegen die Gewinner-Teams der anderen Brettener Schulen an.