„Hungern war gestern“: Ein Vortrag von Kera Rachel Cook

Kera Rachel Cooks Vortrag zum Thema „Essstörungen“ zeigte den  Einfluss von medial verbreiteten Schönheitsidealen auf die Selbstwahrnehmung und offenbarte den sozialen Druck via Facebook & Co“ auf Jugendliche.

Kera Rachel Cook ist ein ehemaliges Plussize Model (Übergrößenmodel), das jahrelang mit Essstörungen zu kämpfen hatte. Am Mittwoch, den 26. Oktober 2016 hielt sie vor aufmerksam folgenden Schülerinnen und Schülern der neunten Klassen in der Aula des Melanchthon-Gymnasiums am MGB einen spannenden Vortrag über der Einfluss von medial verbreiteten Schönheitsidealen. Am Anfang ihres Vortrags berichtete die 28-Jährige authentisch, wie ihre Essstörung ausgelöst wurde. mehr...

Wissenstransfer mit den Schülern der DEO Kairo

Lesen Sie hier einen Bericht von Ann-Christin Pfeil und Fabian Reinbold:
In der TheoPrax-AG beschäftigen wir uns momentan mit einem Projekt zur Trinkwasseraufbereitung in Entwicklungsländern. Dazu kooperieren wir mit Schülern der Deutsch-Evangelischen Oberschule (DEO) in Kairo, die die Anlage vor Ort nachbauen werden, um dort nachhaltig sauberes Trinkwasser zu gewinnen.

Am 17.11.2016 fand dazu über Skype der erste Wissenstransfer mit der Partnerschule DEO in Kairo statt. Im Voraus richteten wir dazu einen Skypeaccount speziell für die Videokonferenzen ein. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, begleitet von Herrn Steger und Herrn Mertens, einem deutschen Physik- und Mathematiklehrer an der DEO, stellten wir unser Projekt vor. Von Anfang an beeindruckten uns die sehr guten Deutschkenntnisse der ägyptischen Schüler. Anschließend fand zwischen allen Beteiligten ein reger und offener Austausch statt. Obwohl es sich um die erste Videokonferenz handelte, konnten die Schüler und Herr Mertens bestens vorbereitet einige gute Anregungen in unsere Arbeit einbringen. Alles in allem sind wir mit dem Ergebnis des ersten Kennenlernens und dem Austausch sehr zufrieden und freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit mit der Gruppe aus Kairo.

Ausflug der 8c ins Rathaus

Lesen Sie hier einen Bericht einer Schülerin: Ding, Dang, Dong! Als am 20.10.2016 am MGB die Klingel auf das Pausenende hinwies, waren wir, die 8c, zusammen mit unserem Gemeinschaftskundelehrer Dragutin Rezic schon auf dem Weg ins Rathaus. Dort empfing uns Monika Sorg. Sie ist sowohl für die Organisation des Hauptamts zuständig als auch für den Jugendgemeinderat. Oder eben auch für kleine Führungen. Zu Beginn erfuhren wir etwas über die vielen Ämter und ihre Aufgaben. Es gibt z.B. das Bauamt. Sie sind zuständig für alles Technische und haben sogar ein eigenes, kleines Rathaus (technisches Rathaus). Oder das Amt für Kultur und Bildung, das sich um Kindergärten, Schulen usw. kümmert. Wir durften sogar einmal kurz mit dem Oberbürgermeister Martin Wolff und dem Bürgermeister Michael Nöltner selbst sprechen und ihnen unsere Fragen stellen (siehe Foto). mehr...

Kochen mit den Flüchtlingen – eine kulinarische Begegnung

Ungezwungen kommt man beim Kochen und gemeinsamen Essen ins Gespräch. So traf sich der Wirtschaftskurs von Sandra Fichtner mit der Vorbereitungsklasse (VKL) von Dragutin Rezic in der Küche des MGB. Zuvor bereiteten die vorwiegend aus Afghanistan stammenden Jungs aus der VKL Hühnchen mit afghanischem Reis vor. Sie gingen gemeinsam mit Herrn Rezic und Frau Annika Bahro einkaufen und übten so auch gleich kulturelle Gepflogenheiten, die in Deutschland beim Einkaufen und an der Kasse üblich sind. Denn was für uns selbstverständlich und uns meist gar nicht bewusst ist, kann schnell zu Verwirrung und Missverständnissen führen. mehr...

Gruppenfindung mit der Aktion: Wir sind eine „klasse Klasse“

Sozialarbeiter Markus Gewald ist am MGB sehr aktiv und erfolgreich tätig. Eines der tollen Angebote der Sozialarbeit ist die Aktion „Klasse Klasse“. Hier werden zum Beispiel alle achten Klassen, die ja neu zusammengesetzt sind, in vielfältigen Spielen zu einer Einheit geformt. Dieses Erlebnis soll dann auch im Schulalltag positiv auf die Klassengemeinschaft wirken. Bereits das gemeinsame Laufen zum Treffpunkt im Wald bot den Klassen die Möglichkeit, mit den neuen Klassenkameradinnen und Klassenkameraden und auch den Lehrern ins Gespräch zu kommen und diese besser kennenzulernen. Lesen Sie hier die Beschreibungen der Aktivitäten durch die Schülerinnen und Schüler einer achten Klasse. mehr...

Fernsehdreh mit Loeffelstielzchen im Gerberhaus

Am Freitag, den 21.10.2016 wurde vom KIKA-Kanal eine Fernsehsendung zur Reformation im Brettener Gerberhaus gedreht. Luther (Regisseur Lindemann), seine Frau Katharina von Bora (Historikerin Dr. Mona Garloff aus Stuttgart) sowie Leo Vogt als Koch und Mitglieder der AG Loeffelstielzchen stellten das Alltagsleben zur Reformationszeit dar. Ob historisches Konzert, Gauklerauftritte mit Jonglage und Feuer oder Fernsehsendungen - die Loeffelstielzchen sind immer dabei.  

Herbstfenster 2016 vom 24. bis 28. Oktober 2016

Sehr geehrte Eltern,

wie schon in den vergangenen Jahren erfolgreich praktiziert, werden wir auch in diesem Schuljahr zahlreiche außerunterrichtliche Veranstaltungen zentral in zwei Zeitfenstern durchführen. Das sog. Herbstfenster findet immer in der Woche vor den Herbstferien statt.

Da hier eine sehr große Anzahl unserer Kolleginnen und Kollegen eingebunden sind, kommt es in einzelnen Klassen zu erheblichen Veränderungen im Stundenplan, die zum Teil durch Bereitschaft, zum Teil durch zusätzlichen Unterricht aufgefangen werden.

Die beigefügte Tabelle ermöglich Ihnen einen Überblick über die zahlreichen Aktionen, die in allen Klassenstufen durchgeführt werden.

Herbstfenster 2016 Homepage.pdf

Bernhard Steger

Stellvertretender Schulleiter