English Drama Club (Year 5) proudly presented „Prunella and the Birthday Burglar“

Prunella: Only Sophie Carte-Brown can see her.Seit letztem Schuljahr gibt es am MGB den English Drama Club (Year 5). Es handelt sich hierbei um ein Angebot im Rahmen der Poolstunden für die Fünftklässler. Diese können einmal pro Woche unter der Leitung von Englischlehrer Bastian Witt ihre Mittagspause kreativ gestalten.

Teil des Programms während des einstündigen Angebots sind verschiedene Aktivitäten zur Vorbereitung auf das Theaterspielen, wie zum Beispiel Rappen, Pantomime oder Übungen, um verschiedene Emotionen durch Stimme und Bewegung darzustellen. Seit November standen dann die Proben für die Aufführung des kleinen Theaterstückes „Prunella and the Birthday Burglar“ im Vordergrund. 

Den Höhepunkt der gemeinsamen Arbeit bildete die Aufführung des Stücks am Montag, dem 18. Februar 2014. mehr...

Fun on the High Ropes Course „Gate“ in Ettlingen

Harnessing the potential within groups with high and low ropes challenge courses and initiatives

The challenges were designed to deliver a team experience that involved both high and low elements and relied on group interdependence. 

First we faced targeted challenges that optimized our team’s effectiveness and that were focusing in on the group’s infrastructure. Students learned that group dynamics and teamwork can overcome an obstacle.  We developed problem-solving tools to reach a goal and every student in our group was responsible for either failure or success. That’s why we tried one of the challenges again at school when Mr Gewald visited our class teacher lesson the following week. 

Our trainers at „Gate“ showed us how to use the gear properly. Then we stepped outside our everyday comfort zone in a supportive environment. We could be part of the climbing crew or the ground crew. Nobody was forced to take risks but some of us took a risk and were proud to reach the top. The teachers hope to have inspired the students to transfer the lessons learned to the school environment.

We were greeted warmly be Kersten and Martina, our trainers. We were told a few rules and then we went over to the first exercise. We had to run under a rope that our trainers were swinging without touching it. First every student ran on his or her own, then in small groups and at last we ran as one group. Then came the second exercise. We had to touch a tennis ball as fast as possible. At first we were really slow. It think it took us almost two minutes but in the second try we were already much faster. In the last try we did it in three seconds and for me that was the highlight because it showed that we can work together well. Then we played the “Ocean Game” in which we were not as successful. That is why we tried it again a few days later in school. Then we were finally allowed to climb but of course Martina and Kersten showed us first how to use the gear. There were two stations. One was 5 meters high, the other was 11 meters high. Some did not dare to climb that high, but it didn’t matter. I have already been to several high ropes courses but it is always something special when you are at the top. The view from up there was great. But I still find that the park is a bit too small. Nevertheless, it was a great experience and I’m glad we went to “Gate” together. 

Welcome to the English section!

Wie würden Sie den bekannten Werbeslogan „Come in and find out!“ übersetzen? Möglicherweise mit „Komm herein und finde auch wieder hinaus.“ oder doch richtigerweise mit „Komm herein und entdecke.“ An diesem Beispiel ist gut zu erkennen, dass das Englische viele Nuancen und Schönheiten besitzt, die es richtig zu verstehen und anzuwenden gilt. Die englische Sprache mit ihren Grundelementen und ihren Besonderheiten zu lehren ist unser Ziel im Englischunterricht am MGB.

1. Englischunterricht am MGB

Das Fach Englisch wird am MGB ab Klasse 5 angeboten. In den Klassenstufen 5 und 6 wird es vierstündig, in den Klassenstufen 7-10 dreistündig unterrichtet. Als Lehrbuch wird G 21 des Cornelsen Verlags verwendet. Anschließend können Oberstufenschüler und -schülerinnen Englisch als vierstündiges Neigungsfach in der Jahrgangsstufe 1 und 2 wählen.

Das Schulcurriculum legt besonderen Wert auf die Ausbildung der kommunikativen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler sowie auf eine gezielte Förderung der interkulturellen Kompetenz. Zudem werden Lernmethoden wie z.B. das mindmapping oder Präsentationstechniken gefördert. Aufbauend auf den Kompetenzen aus der Unter- und Mittelstufe wird in der Oberstufe vermehrt Wert auf selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Lernen gelegt.

2. Anbindung an das Leitbild des MGB

In Anbindung an das Leitbild des Melanchthon-Gymnasiums sehen wir den Englischunterricht als Möglichkeit, unseren Schülerinnen und Schülern Toleranz gegenüber dem Fremden und Wertschätzung des Andersartigen zu vermitteln und sie mithilfe der englischen Sprache zum interkulturellen Dialog zu befähigen.

Luise Engel-Wagenhoff

Meeting the bard

Im Rahmen der letzten Unterrichtseinheit vor dem mündlichen Abitur tauchten die Schüler des Englischkurses E8 (Bastian Witt) ein in die Welt William Shakespeares. Sie bekamen einen Einblick in Shakespeares Zeit, seine Sprache, sein Leben, eines seiner bekanntesten Stücke (Romeo & Juliet) und einige seiner Sonette.
Inspiriert und motiviert machten sich die Schüler am Ende der Unterrichtseinheit dann an die Arbeit, selbst einmal an Shakespeares Stelle zu treten und ein eigenes Sonett zu verfassen, manche sogar in "Shakespearean English". 
Im Folgenden sind einige Sonette der "young poets" zu lesen. mehr...