Zur Startseite

Biologie-AG „Lebensraum Schule“

Seit knapp drei Jahren gibt es sie nun schon: die Bio-AG am Melanchthon-Gymnasium. Seit Beginn hat sie sich zum Ziel gesetzt, den „Lebensraum Schule“ mitzugestalten und zu prägen. Was mit Pflege der bereits vorhandenen Bartagamen und Stabheuschrecken, Beschaffung von Grünpflanzen für den Aufenthaltsraum und Einrichtung von Aquarien in Foyer und Ruheraum begonnen hat, wurde über die Jahre immer weiter ausgebaut. Inzwischen betreut die AG zusätzlich zahlreiche Tiere an der Schule und pflegt den Kräutergarten sowie den Schulteich. In den Terrarien, Vivarien und Aquarien werden Fische, Bartagamen, Schlangen, Geckos, Anolis, Frösche, Unken, Steppenlemminge, Mäuse und Stabheuschrecken von den MGB-Tierpflegern mit großer Sorgfalt gefüttert und gepflegt. Neben den Terrarien und Vivarien im Foyer existieren seit Herbst letzten Jahres weitere im so genannten „Schulzoo“, einem Raum unter der alten Turnhalle neben SMV- und Chameleon-Zimmer.

Ein neues Zuhause für „Coffy“

Seit Freitag, 24. April 2009, hat die braun-weiße, etwa 80 cm lange Königsnatter „Coffy“, auch als „kalifornische Kettennatter“ (Lampropeltis getula californiae) bezeichnet, aus der Zoohandlung „Zoo und Co. Betz“ ein neues Zuhause: das Terrarium des MGB.