Einladung zum Open Air Konzert des Sinfonieorchesters am 14. Mai

Das Sinfonieorchester Bretten am Melanchthon-Gymnasium wird unter der Leitung von Carolin Wandel im Rahmen des Brettener Stadtjubiläums ein schwungvolles „best-off“-Programm der Romantik liefern. Gespielt werden außer einigen ungarischen Tänzen von Johannes Brahms Auszüge aus den „Peer-Gynt“-Suiten von Edvard Grieg und den Orchestersuiten zur Oper „Carmen“ von George Bizet. Das sechzigköpfige Orchester ist ein Sinfonieorchester der besonderen Art. Schüler, die im Rahmen des Musikprofils am Melanchthon-Gymnasiums musikalisch gefördert und von Beginn an durch die Streicherklasse und die MGB-Ensembles der Unter- und Mittelstufe an die Orchesterarbeit herangeführt wurden, haben die Möglichkeit, sich in diesem „Generationenorchester“ gemeinsam mit erfahrenen Erwachsenen, Kollegen, Eltern und Freunden mit anspruchsvoller Orchesterliteratur auseinanderzusetzen. Durch zahlreiche Auftritte in Bretten und Umgebung, zuletzt in der Stiftskirche mit einer Aufführung von Mendelssohns „Reformationssinfonie“, konnte sich das Orchester in den 15 Jahren seines Bestehens bereits einen Namen machen. Das Konzert findet am Sonntag, den 14. Mai ab 11 Uhr im Festzelt am Seedamm statt. Der Eintritt ist frei.