Herzliche Einladung zu den Konzerten des Sinfonieorchesters Bretten am MGB und des MGB-CHOR

Auch in diesem Jahr gestalten das Sinfonieorchester unter der Leitung von Carolin Wandel und der MGB-CHOR, Leitung Marianne Abele, ein gemeinsames Konzert in der Stiftskirche.

Auf dem Programm stehen Franz Schuberts Messe in G-Dur, Heitor Villa-Lobos’ Bachianas Brasileiras Nr. 5, Jean Sibelius’ Valse triste und die Reformationssinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Die Messe in G-Dur für Chor, Solisten und Orchester gehört zu den international meistaufgeführten kirchenmusikalischen Werken Franz Schuberts. Die Solopartien werden von Violetta Hellwig und Dieter Schweigel übernommen. Die Bachianas Brasileiras Nr. 5 für achtköpfiges Violoncelloensemble und Sopran (Violetta Hellwig) sind eine Hommage des brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos an Johann Sebastian Bach. Villa-Lobos verbindet die brasilianische mit der barocken europäischen Musiksprache. Nach dem bekannten Valse triste von Jean Sibelius findet das Konzert - passend zum Reformationsjubiläum 2017 - seinen Abschluss in Mendelssohns Reformationssinfonie. Hier setzt Felix Mendelssohn Bartholdy dem Reformator Martin Luther und dem Protestantismus ein musikalisches Denkmal.

Die Konzerte finden am 24. und 26. März jeweils um 20 Uhr in der Stiftskirche in Bretten statt. Der Eintritt ist frei!
Flyer