MGB sichert sich Double beim Oberstufencup

Riesengroß war die Freude sowohl bei den Mädels als auch bei den Jungs des MGB, nachdem sich beide Mannschaften in spannenden Finalspielen den Wanderpokal des Brettener Oberstufencups holten. Aufgrund der regen Beteiligung an der von Sportlehrer Mirco Heinrich geleiteten Fußball AG ging das MGB mit insgesamt drei Mannschaften beim Hallenfußballturnier der Brettener Gymnasien an den Start. Neben dem Spaß und Ehrgeiz beim gemeinsamen Fußballspiel und sportlichen Wettkampf stand auch der integrative Aspekt im Vordergrund. Gleich sechs Schüler aus unseren Vorbereitungsklassen für Flüchtlingskinder, die bereits seit einigen Monaten regelmäßig an der AG teilnehmen,  verstärkten und bereicherten unsere Mannschaften. Seit ihrer ersten AG Teilnahme im Herbst des vergangenen Jahres erfahren sie nicht nur die Wertschätzung ihrer Mitschüler, sondern es haben sich schnell erste interkulturelle Freundschaften entwickelt.

Sportlich lief es für das MGB dieses Jahr optimal. Unsere Mädchenmannschaft konnte in den Gruppenspielen sowohl das Berufliche Gymnasium als auch das Edith Stein Gymnasium besiegen. In einem dramatischen Finale kam es am Ende zu einem verdienten 1:0 Sieg über das ESG. Nachdem sich bei den Jungs unsere zweite Mannschaft nach einem spannenden Neunmeterschießen den siebten Platz sicherte, zog das Team MGB I nach einer souveränen Vorrunde ins Halbfinale ein. Dort wurden die argentinischen Gastschüler aus Hurlingham deutlich geschlagen. In einem klasse Finalspiel mit Chancen auf beiden Seiten stand es kurz vor Spielende noch 1:1 Unentschieden gegen das Berufliche Gymnasium Bretten. Kurz vor Spielende glückte unseren Jungs der viel umjubelte Siegtreffer zum 2:1, gleichbedeutend mit dem Turniersieg.