Exzellente Leistungen im Bereich Mathematik

Diese Woche erhielten sechs Schüler*innen des Melanchthon-Gymnasiums ihre Zertifikate für hervorragende Leistungen in der Zertifikatsklausur der Universität Karlsruhe. Das MINT-Kolleg der Universität Karlsruhe bietet diese freiwillige Zertifikatsklausur für die am Vertiefungskurs Mathematik teilnehmenden Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe des Gymnasiums an. Über eintausend Schülerinnen und Schüler nahmen landesweit an der Klausur der verschiedenen Universitäten teil. Dieses Jahr konnten sich zwei Kandidaten des MGB unter den ersten zwanzig platzieren und allen MGBlern wurden exzellente Leistungen attestiert, da sie sich im ersten Drittel des Bewertungsspiegels wiederfinden. Das sehr gute Abschneiden in der Zertifikatsklausur kann für die Bewerbung um einen Studienplatz in Anrechnung gebracht werden. Die Schülerinnen und Schüler werden von Oberstudienrat Werner Parsch bildlich ausgedrückt auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Mathematik mitgenommen. Auf dieser erleben sie zum Beispiel die Ästhetik eines eleganten Beweises, genießen den Erkenntnisgewinn eines wohl formulierten abstrakten Prinzips und lernen die Mathematik als wunderbare Schule des Denkens kennen.

Werner Parsch wies im Interview auf die positiven Auswirkungen des Vertiefungskurses Mathematik hin, da dieser den mathematischen Übergang von der Schule zur Universität erleichtere, denn der Kurs vermittle Kenntnisse und Fertigkeiten, wie sie in den ersten Semestern an der Hochschule gefordert werden. Die Schülerinnen und Schüler sind  somit nicht nur optimal auf ein Studium im MINT-Bereich vorbereitet, sondern beherrschen auch Denk- und Arbeitsweisen, wie sie für Studiengänge der Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften typisch sind. Und vor allem können sie am MGB ihre persönlichen Interessen und Vorlieben in einem anregenden intellektuellen Umfeld ausleben.