Die "Setzlinge" sind da!

Am gestrigen Mittwoch fand in der Stadtparkhalle die Einschulungsfeier für die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler statt. Schulleiterin Elke Bender sprach die Schülerinnen und Schüler in ihrer Begrüßungsrede in alter Tradition als „Setzlinge“ an und verglich sie mit Sonnenblumen, die alle wunderschön und doch jede für sich individuell verschieden seien. Setzlinge sind zarte Pflänzchen, die im Laufe ihrer Schulzeit die Bildung aufnehmen, wie eine Blume mit ihren Wurzeln und Blättern die Nährstoffe aus dem Boden und die Energie der Sonnenstrahlen aufnimmt. Elke Bender  sicherte den Neuankömmlingen zu, dass sie von der gesamten Schulgemeinde gehegt und gepflegt werden.

Dass dies erklärtes Ziel aller MGBler ist, verdeutlichten vor allem die Schülersprecher Jonas Walter und Lisa Klimaschewski. Sie stellten die SMV vor und luden alle dazu ein, die Schule gemeinsam zu gestalten. Auch Schulsozialarbeiter Markus Gewald und Elternbeiratsvorsitzende Rebecca Hoek begrüßten die Neuankömmlinge und ihre Eltern, die nun ebenfalls aktiv das Schulleben beleben können, herzlich. Alle Klassen werden in den nächsten Wochen von Schülerpatinnen und -paten begleitet. Sie stehen den Neuen mit Rat und Tat zur Seite.

Die Klasse 6c umrahmte mit ihrem Musiklehrer Bernhard Pfaus die Veranstaltung und sorgte so für gute Stimmung an diesem besonderen und aufregenden Tag. Wir wünschen allen Neuankömmlingen einen guten Start und ein erfolgreiches und schönes erstes Jahr am Melanchthon-Gymnasium.