• MGB-Head No1
  • MGB-Chor

    MGB-Chor

  • Schüleraustausch

    Schüler-Austausche

  • Sinfonieorchester

    Orchester

  • Naturwissenschaft und Technik

    Naturwissenschaft und Technik (NwT)

Einladung zu den Konzerten der MGB-Chöre und des Sinfonieorchesters

Auswahl 143Antonio Vivaldi, Johannes Brahms und John Rutter, diese drei Komponisten stehen im Mittelpunkt des Geistlichen Konzerts, zu dem die MGB-Chöre und das Sinfonieorchester am Melanchthon-Gymnasium am Freitag, dem 10. Juni und am Samstag, dem 11. Juni ab 20.00 Uhr in die Stiftskirche einladen.

Der Vorverkauf zu beiden Konzerten hat bereits begonnen. Restkarten zu 15,- /(12,-) €, 10,- /(7,-) €, und 8,- /(5,-) € gibt es im Sekretariat des Melanchthon-Gymnasiums und an jedem Schultag in der ersten großen Pause (von 9.05 Uhr bis 9.20 Uhr) im Foyer des MGB.

Das Konzert beginnt mit dem barocken „Gloria“ D-Dur für gemischten Chor, zwei Solistinnen und Orchester von Antonio Vivaldi. Vivaldi komponierte dieses Werk vermutlich zwischen 1713 und 1715 in Venedig für die Gottesdienste des „Ospedale della Pietà“, einem von vier Waisenhäusern, in denen junge Mädchen eine intensive musikalische Ausbildung erhielten. Diese Gottesdienste allerdings wurden von den Einheimischen und deren staunenden Gästen ganz unverhohlen als Konzertattraktion besucht.

Die Solistinnen bei diesem Werk sind Violetta Hellwig, Sopran und Elke Bender, Alt.

Mit der „Akademischen Festouvertüre“ von Johannes Brahms, einem Werk für großes Sinfonieorchester, erklingt nach dem „Gloria“ ein reines Orchesterwerk aus der Romantik, in dem Brahms vier bekannte Studentenlieder verarbeitet hat, wovon das „Gaudeamus igitur“ sicher das bekannteste ist. Die musikalische Leitung hat Carolin Wandel, Konzertmeister ist Robert Gervasi.

Höhepunkt des Konzertes wird die „Mass of the Children“ des zeitgenössischen englischen Komponisten John Rutter sein. Neben dem vierstimmig gemischten MGB-Chor stehen die jungen Schülerinnen und Schüler der MGB-Musical Kids und ein eigens für dieses Werk gegründeter Projektchor aus Eltern und Ehemaligen auf der Bühne. Die fast 170 Sängerinnen und Sänger werden ebenfalls begleitet vom Sinfonieorchester. Der traditionelle Text der fünf Messeteile (Kyrie – Gloria – Sanctus und Benedictus – Agnus Dei) wird ergänzt und kommentiert von Hymnen und anderen ausgesuchten Texten in englischer Sprache. Die Solisten in diesem modernen, abwechslungsreichen und stimmungsvollen Chorwerk sind Violetta Hellwig, Sopran und Dieter Schweigel, Bariton. Die musikalische Leitung hat Marianne Abele.

Flyer.pdf